Allen die sich auf motorisierten Rädern bewegen oder bald bewegen wollen: Ein herzliches Willkommen!

Hier gibt es Informationen und Tipps für Fahrschüler, Anfänger und Kraftfahrer, die wissen, dass sie noch nicht alles wissen.

Dienstag, 19. Mai 2015

Ist es dir wurscht?

Ob eine Fahrschule gut oder weniger gut ist? Ach,  Du gehst sowieso nur in eine Fahrschule, weil du sonst nicht an den Führerschein kommst - fahren lernst du dann irgendwann später oder du glaubst,  du kannst es schon?
Ja wenn das so ist, dann brauchst du auch diesen Link http://bit.ly/1Ff34zK nicht aufrufen.

Montag, 11. Mai 2015

Das Schöne an der STVO ist, sie gilt nur für Andere.


In meiner Fahrschule habe ich beim ersten Theorieunterricht immer mal gefragt, was denn die Schüler selbst so meinen, ob man überhaupt eine Straßenverkehrsordnung brauche. Bei ein wenig Guten Willen und gegenseitiger Rücksicht, gehe es doch auch so.
Erstaunlicherweise waren eigentlich die meisten doch für die STVO.  Um so mehr wundert es mich, wie sich viele Verkehrsteilnehmer auf unseren Straßen so verhalten. Da wird beim Spurwechsel oder Abbiegen kaum noch geblinkt, immer zu wenig Abstand zum Vordermann gehalten, gegen die Fahrtrichtung geparkt, Geschwindigkeitsgrenzen nicht eingehalten,  zu schnell über Rechts-vor Links-Kreuzungen gefahren, Rotlicht missachtet, vom Falschparken gar nicht zu reden. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
 
Ich meine dazu: Ohne Regeln kann eine Gemeinschaft nicht zusammen leben. Allerdings hat die Menschheit die Kulturstufe, die erforderlich ist, um jederzeit und freiwillig diese Regeln einzuhalten, noch nicht erreicht. Mit anderen Worten: Wenn keine Kontrolle zu erwarten ist, meinen Viele, machen zu können was sie wollen und was ihnen vermutete Vorteile bringt.
Das trifft nicht nur auf die Verkehrsmoral zu, aber nur davon ist hier die Rede.

Ich bin sicher, dass auch die Fahrschulen und der TÜV eine Mitschuld an den Defiziten der Kraftfahrer haben. Bei vielen Fahrschulen bleibt die wirklich gute Ausbildung wegen des Wettbewerbs auf der Strecke. Bei üblichen Handelswaren sorgt mangelnde Qualität von allein dafür, dass sie nicht gekauft werden. Bei Fahrausbildung ist das leider nicht der Fall, weil niemand weiß, wie man eine weniger gute Fahrschule von der guten unterscheidet. Das bedeutet, dass auch mangelhafte Qualität nicht dafür sorgt, dass das Unternehmen sich bessert.
Der Wettbewerb findet  hauptsächlich über den Preis statt. Dennoch: den Schaden hat letztlich der Kunde – ein Beispiel dafür sind die hohen Versicherungsprämien für Fahranfänger.

Das möchte ich durch allgemeine Kenntnis der Qualitätsmerkmale von Fahrschulen ändern.
Mit meinen Insider-Kenntnissen und weil ich nicht mehr auf das Wohlwollen von Kollegen, TÜV und Verbänden  angewiesen bin, habe ich einen Fahrschulen-Check entwickelt, der auch einem Laien die Möglichkeit gibt, weniger gute Fahrschulen zu erkennen. http://bit.ly/1ARE0aR
Weil auch manche Fahrschüler darauf angewiesen sind, die billigsten Angebote (oft sind diese am Ende die Teuersten) zu nutzen, habe ich ein „Programm für Private Vor-Ausbildung= PPFV“ geschaffen http://bit.ly/1H3PEnN  , das etliche Fahrstunden einsparen kann und doch kostenlos ist. 
Fahranfänger (oder ihre Sponsoren) sollten sich das mal ansehen, aber möglichst vorher die Info lesen. http://bit.ly/1Ff34zK

Am Schluss dieses langen Artikels kommt eine Bitte: Unterstützen Sie mich bei der Einführung des Qualitätsmerkmales für Fahrschulen, indem Sie diese Links weiter verbreiten. Wir alle hätten den Nutzen.

 



Mittwoch, 19. März 2014

Doch, ich bin noch aktiv...

Aber hier in diesem Blog habe ich wirklich schon fast alles geschrieben, was in dieses Thema reinpasst.
Aktuell findet man mich auch auf www.Twitter.com unter  Manfred@der_auto_autor
Ich habe eine Methode gefunden, mit der man die bescheuerte 140 Zeichen Regel umgehen kann.
Die ist dann sehr interessant, weil man die Zielgruppe seines tweets über den Hashtag # genau definieren kann.
Die Methode findet ihr unter twitlonger.com Ich bin nicht sicher, ob das den twitter-Leuten gefällt, aber sie können wahrscheinlich nichts dagegen machen.
Manfred